Pressemitteilung der Gruppe UWG und Piraten zum Antrag auf kostenlosen ÖPNV am Autofreien Sonntag und Weltkindertag

UWG und Piraten begrüßen die Zustimmung des Rates zu ihrer Initiative. Geht es nach ihnen, gibt es einen ticketlosen (kostenlosen) Busverkehr am autofreien Sonntag, der zeitgleich mit dem  Weltkindertag stattfindet.

Am autofreien Sonntag sollen alternative Verkehrsformen gefördert werden. Durch das kostenfreie Busfahren gewinnt dieser an Attraktivität und Bedeutung. Der Antrag wurde mehrheitlich beschlossen. OB Griesert versprach in der nächsten Aufsichtsratssitzung der Stadtwerke AG diesen Antrag vorzubringen.

Eine Stärkung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) dient neben der Stärkung der emissionsfreien Verkehrsformen der Verbesserung der Luftqualität. Die Gruppe UWG und Piraten spricht in ihrem Antrag von einer Marktdurchdringungsstrategie. Sie wollen also die Angebote des ÖPNV besser bewerben und die Menschen zum ausprobieren einladen.

"Wenn wir ein Umdenken bei den Menschen erreichen wollen, müssen wir ihnen Gelegenheit geben Gefallen daran zu finden und das Angebot des ÖPNV schnellstmöglich verbessern ", so Wulf-Siegmar Mierke, Ratsmitglied der UWG.

"Nur so können wir eine Sensibilisierung für das Thema erreichen. Zeitgleich muss natürlich nach wie vor und verstärkt der Radverkehr gefördert und die Bedingungen für diesen attraktiver und vor allem sicherer gestaltet werden. Aber speziell an diesem Tag wollen wir ja auch Familien mit Kleinkindern und Senioren in die Stadt locken, die kostenlos mit Bussen zu einem schönen Fest am Weltkindertag fahren. Ein schöner Anreiz und gute Werbung für die Stadtwerke", bekräftigt Nils Ellmers, Ratsmitglied der Piraten.