Piratenpartei Osnabrück befragten die Oberbürgermeister-Kandidaten aller Parteien - Videos dazu jetzt online


Ende Juni begannen die Piraten Osnabrück damit, die sechs Kandidaten zum Amt des Oberbürgermeisters der Stadt Osnabrück im Rahmen des sogenannten Kandidatengrillens zu befragen.
Dabei konnte jeder der Anwesenden aber auch über das Internet per Twitter und Live-Stream zugeschaltete intressierte Bürger seine Fragen an den Kandidaten richten und ihnen auf den Zahn fühlen.

Nachdem die Veranstatungsreihe am vergangenen Donnerstag mit Christian Steiffen als letzten der Kandidaten beendet wurde haben die PIRATEN nun alle sechs Aufzeichnungen auf Ihrer Internetseite www.piraten-osnabrueck.de
zur Verfügung gestellt. Somit können sich alle intressierten Bürger, die zu den jeweiligen Terminen keine Zeit hatten den Stream zu verfolgen, nochmals zu den einzelnen Kandidaten informieren.

Christian Nobis, Vorsitzender der Piraten Osnabrück dazu: "Ich freue mich, dass alle Kandidaten den Weg zu uns gefunden und uns auf unsere Fragen Antworten gegeben haben. Die Gespräche, die unsere
Moderatoren mit den OB-Kandidaten führten waren sehr intressant, aufschlussreich und dazu noch unterhaltend. Für Osnabrücker ist ein Blick in das Kandidaten-Grillen der Piraten ein guter Weg, sich vor der OB-Wahl kritisch über die einzelnen Kandidaten zu informieren."

Die  Piratenpartei Osnabrück hat sich bereits im Frühjahr entschlossen, keinen eigenen Kandidaten ins Rennen um den Posten des Oberbürgermeisters in Osnabrück zu schicken. Gleichwohl sind die PIRATEN, seit der Kommunalwahl 2011 mit einem Sitz, durch Ralf ter Veer im Rat vertreten und sehr ambitioniert in Sachen Kommunalpolitik. Bei der der nächsten Kommunalwahl werden sie wieder mit eigenen Listen antreten.

Die Videos der Kandidaten finden Sie hier: